bartop

Feuerwehrmuseum

header

Navigation

Home

Über das Museum

Helme und
ihre Geschichten


Alte
Dokumente


Alte Geräte
und Ausrüstungen


Alte Fotos

Bemerkenswerte Brände
und Einsätze


Florian,
Florian, Florian


Orden

Jubiläumsveranstaltungen

Feuerwehr-Erfindungen

Katastrophen

Feuerwehr-Freundschaften

Kameradschaft der
Feuerwehroffiziere


Feuerwehrübungen

Feuerwehr und
Sport


Tiergeschichten

Lehrtätigkeit


Silbernes Verdienstzeichen der Republik für den KhFO-Ehrenvorsitzenden Anton Wolfram

Home > Feuerwehr-Freundschaften >"Kameradschaft der Feuerwehroffiziere" > Silbernes Verdienstzeichen der Republik für den KhFO-Ehrenvorsitzenden Anton Wolfram

Bild: wolframehrung:

Wolframehrung1.jpg:


10. April 2013.
Dem Ehrenvorsitzenden der Kameradschaft höherer Feuerwehroffiziere, E-OBR Anton Wolfram, wurde in einer Feierstunde die höchste Bundesauszeichnung verliehen, mit der verdienstvolle Personen den geltenden Kriterien zufolge in vergleichbarer Position geehrt werden können.
Im prunkvollen Rahmen der Linzer Redoutensäle fand der Festakt statt. Vor dem Rednerpult saßen die für ähnliche Ehrungen vorgesehenen Honoratioren im Halbrund, insgesamt an die 20 Personen. Die Stühle im Saal waren bis auf den letzten Platz besetzt mit Angehörigen, engen Freunden und Wegbegleitern der zu Ehrenden, festlich gekleidet und in angeregter Erwartung. Ein Bläserquartett des Bundesheeres eröffnete den feierlichen Akt mit einem erhaben klingenden Musikstück.
Dann trat Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer ans Rednerpult. Er begrüßte die Ehrengäste, durchwegs Personen aus dem öffentlichen Leben mit hohem Ansehen. Sein besonderer Wilkommensgruß aber galt den zur Verleihung der Auszeichnung geladenen Personen und ihrer Begleitung.
In besonders wertschätzender Weise befasste sich der Landeshauptmann mit jedem einzelnen der Auserwählten. Er verlas deren umfangreiche Laudationen, fügte persönliche Bemerkungen hinzu und ließ erkennen, dass er den zu Ehrenden und ihren Leistungen große Anerkennung zolle.

Als ein Beispiel für die Gründe, die zur Verleihung der Ehrungen maßgeblich waren, sei hier die Laudatio festgehalten, die E-OBR Anton Wolfram gewidmet war:
" Ehren-Oberbrandrat Anton Wolfram absolvierte eine beeindruckende Laufbahn als Feuerwehrfunktionär. 1952 trat er in den aktiven Feuerwehrdienst ein und war von 1962 bis 1995 in den Funktionen als Kommandant, Abschnitts- und Bezirks-Feuerwehrkommandant 33 Jahre lang mit Führungsaufgaben betraut.
Durch seine Fachkompetenz, seine Organisations- und Koordinationsfähigkeit war der Geehrte eine äußerst wertvolle Stütze für den oö. Landes-Feuerwehrverband. Nachhaltige Verdienste erwarb er sich zweifelsohne bei der Durchführung der Internationalen Feuerwehrwettkämpfe 1985 in Vöcklabruck und bei der Beschaffung von Spezialausrüstuingen für die Tunnelfeuerwehren an der A 9.
Nach Beendigung seiner aktiven Laufbahn 1006 wurde Herr Wolfram Mitglied der Kameradschaft höherer Feuerwehroffiziere, übernahm 2003 die Funktion des Vorsitzenden und ist seit 2011 Ehrenvorsitzender.
Der ehemalige Materialverwalter im Krankenhaus der Elisabethinnen war darüber hinaus viele Jahre als Kammerfunktionär aktiv und auch Mitbegründer sowie stellvertretender Vorstandsobmann der ADEG OÖ.
Sein soziales Engagement dokumentiert in besonderer Weise sein Engagement beim Aufbau einer Hilfsorganisation nach der Tsunami-Katastrophe 2004 in Sri Lanka.
Ehren-Oberbrandrat Anton Wolfram ist uns ein großes soziales Vorbild und hat sich Dank seine hohen Engagements für den oö. Landesfeuerwehrverband bleibende Verdienste erworben."

Nach der Überreichung der Auszeichnungen folgte wieder stimmungsvolle Musik, dann wurde die oö. Landeshymne gesungen und anschließend zum Büffet gebeten.

Wolframs Nachfolger als Vorsitzender der KhFO, E-BR Josef Hackl, sowie der Veranstaltungsreferent der KhFO, E-OBR Franz Czejka, beide mit ihren Gattinnen, waren ebenso wie der amtierende Bezirkskommandant von Kirchdorf, OBR Johann Ramsebner und der Wartberger Bürgermeister Franz Karlhuber so zu sagen als Gefolge des verdienstvollen Feuerwehrmannes Wolfram dabei. Sie freuten sich mit ihm, dass ehrenamtliche Leistungen und viele Jahre Arbeit im Dienste der Nächsten mitunter auch eine Würdigung erfährt.


Bild: wolframehrung2: Bild: wolframehrung18: Bild: wolframehrung3:
Bild: wolframehrung4: Bild: wolframehrung5: Bild: wolframehrung6:
Bild: wolframehrung7: Bild: wolframehrung8: Bild: wolframehrung9:
Bild: wolframehrung12: Bild: wolframehrung11: Bild: wolframehrung16:
Bild: wolframehrung14: Bild: wolframehrung13: Bild: wolframehrung15:
Bild: wolframehrung17: Bild: wolframehrung19: Bild: wolframehrung10:


Copyright 2017 - Feuerwehrmuseum