bartop

Feuerwehrmuseum

header

Navigation

Home

Über das Museum

Helme und
ihre Geschichten


Alte
Dokumente


Alte Geräte
und Ausrüstungen


Alte Fotos

Bemerkenswerte Brände
und Einsätze


Florian,
Florian, Florian


Orden

Jubiläumsveranstaltungen

Feuerwehr-Erfindungen

Katastrophen

Feuerwehr-Freundschaften

Kameradschaft der
Feuerwehroffiziere


Feuerwehrübungen

Feuerwehr und
Sport


Tiergeschichten

Lehrtätigkeit


E-BR Ing. Erich Zauner - ein Nachruf

Home > Feuerwehr-Freundschaften > Kameradschaft höherer Feuerwehroffiziere > E-BR Ing. Erich Zauner - ein Nachruf


Bild: Erich Zauner:

E-BR Ing. Erich Zauner,
Gründungsmitglied und Schriftführer der Kameradschaft der höhren Feuerwehroffiziere in Oberösterreich,
ist am 21. Dezember 2008 gestorben.


Der ehemalige Kommandant der Betriebsfeuerwehr Austria Tabak und Gründungsmitglied der Kameradschaft höherer Feuerwehroffiziere (KHFO), E-BR Ing. Erich Zauner, ist am 21. Dezember 2008 im 81. Lebensjahr vom Allmächtigen abberufen worden.

Ing. Erich Zauner wurde am 3. Februar 1928 in Linz geboren. Er war Betriebsingenieur. Im August 1942 begann er eine Lehre in der Schiffswerft, er hat im Jahr 1945 die Facharbeiterprüfung abgelegt.

Um sich beruflich weiterbilden zu können, wechselte er am 27.1.1947 zu Austria Tabak. Im zweiten Bildungsweg wurde er Werkmeister, anschließend besuchte er die HTL.

Am 1.1.1948 trat er der Betriebsfeuerwehr bei, ab 1958 war er Kommandant-Stellvertreter der Betriebsfeuerwehr Austria Tabak, von 1963 bis zu seiner Pensionierung am 31.3.1988 (also 25 Jahre) war er Kommandant der Betriebsfeuerwehr.

Ing. Zauner war von 1978 bis 1988 Vertreter der oö. Betriebsfeuerwehren, er war langjähriges Mitglied in der oö. Landes-Feuerwehrleitung und Delegierter im Österreichischen Bundesfeuerwehrverband.

Am 23.9.1989 trat er der Kameradschaft der höheren Feuerwehroffiziere bei und war damit eines der Gründungsmitglieder. Er fungierte zuerst als Verbindungsoffizier und war bis zuletzt als Schriftführer eine große Stütze in der KHFO.

In Würdigung seiner langen Feuerwehrtätigkeit wurde E-BR Ing. Erich Zauner mit vielen Auszeichnungen (Verdienstzeichen und Verdienstkreuze sowie nationale und internationale Auszeichnungen) geehrt. Ihm wurde u.a. auch die Goldene Medaille für Verdienste um die Republik Österreich verliehen.

Der Oö. Landesfeuerwehrverband und die Kameradschaft der höheren Feuerwehroffiziere wie auch alle, die mit ihm in Verbindung standen, werden Herrn E-BR Ing. Erich Zauner stets in guter Erinnerung behalten.

Ehre seinem Andenken!

Bild: B Z 2: Bild: B Z 9: Bild: B Z 4:
Bild: B Z 5: Bild: B Z 1: Bild: B Z 6:
Bild: B Z 8: Bild: B Z 7: Bild: B Z 3:
Bild: B Z 11: Bild: B Z 9: Bild: B Z 10:
Bild: B Z 12:
Landesfeuerwehrinspektor Ing. Alois Affenzeller
würdigte in einer berührenden Rede die Verdienste des E-BR Ing. Erich Zauner:

Mit großer Betroffenheit nehmen wir heute Abschied von einem jahrzehntelang aktiven und äußerst verdienstvollen Ehren-Kommandanten der Betriebsfeuerwehr Austria Tabak und einem langjährigen Mitglied der Landes-Feuerwehrleitung, Herrn Ehren-Brandrat Ing. Erich Zauner. Ing. Erich Zauner war ein äußerst liebenswürdiger und bescheidener Mensch, der durch sein kameradschaftliches und hilfsbereites Verhalten in Feuerwehrkreisen sehr geschätzt und geachtet wurde. Unsere aufrichtige Anteilnahme gehört heute seiner Gattin Ingeborg, seinen Kindern Monika und Wolfgang, seinen Enkeln und den versammelten Angehörigen. Wir trauern um unseren Kameraden Erich und erinnern uns an besondere Momente der Begegnung mit ihm. Ein kurzer Rückblick soll nochmals sein Wirken im Feuerwehrdienst, der für Erich ein wichtiger Bestandteil seines Lebens war, beleuchten: Er wurde am 3. Februar 1928 in Linz geboren und trat 1947 in die Austria Tabak Werke ein. 1948 wurde er Mitglied der Betriebsfeuerwehr. Aufgrund seines Engagements und seines hervorragenden Fachwissens erfolgte am 10. 12. 1963 seine Bestellung zum Kommandanten der BTF Austria Tabak. Ing. Erich Zauner erfüllte diese verantwortungsvolle Aufgabe bis zu seiner Pensionierung am 31.März 1988 (also 25 Jahre lang!) mit großem Pflichtbewusstsein.Von 1978 bis 1988 war er ein kompetenter Vertreter der Oö. Betriebsfeuerwehren in der Landes-Feuerwehrleitung und Delegierter im Österreichischen Bundesfeuerwehrverband. Er war ein guter Vertreter und hat viele Probleme der oö. Betriebsfeuerwehren erkannt und geholfen, wo er nur konnte. Ich persönlich danke dir für diese Arbeit, die du für die Betriebsfeuerwehren in Oberösterreich geleistet hast und ich danke dir, dass du auch mir als damals jungem Landes-Feuerwehrinspektor mit Rat und Tat aufgrund deiner Erfahrungen zur Verfügung gestanden bist. Am 28. September 1989 trat er der Kameradschaft der Höheren Feuerwehroffiziere bei und war damit eines der Gründungsmitglieder. Er fungierte zuerst als Verbindungsoffizier und war bis zuletzt als Schriftführer eine große Stütze in der KHFO. An dieser Stelle danken dir deine Kameraden der KHFO unter der Führung von E-OBR Anton Wolfram mit seinem Team und besonders Frau Mayrhofer. Aus dem Einsatzgeschehen hervorheben darf ich besonders seine Verdienste beim Hochwasser-Einsatz 1965, wo trotz überfluteter Keller keine Störung in der Produktion eintrat. Viele erinnern sich noch an den Großbrand im Rohtabaklager am 30.10.1979. Obwohl Erich Zauner an einer Grippe mit hohem Fieber laborierte, kam er unverzüglich ins Werk und koordinierte zusammen mit dem Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr, Franz Czejka, erfolgreich die Brandbekämpfung. In der Chefetage der Austria Tabak genoss Erich Zauner durch sein verdienstvolles Wirken hohes Ansehen: Durch die Forcierung der Ausbildung und Modernisierung der Gerätschaften hatte er wesentlichen Einfluß auf die Erhöhung der Schlagkraft der Betriebsfeuerwehr Austria Tabak (so wurden z.B. 1500 Brandmelder installiert). In Würdigung seiner langen Feuerwehrtätigkeit wurde E-BR Ing. Erich Zauner mit vielen Auszeichnungen geehrt, die ich hier auszugsweise vermerken darf: Goldene Medaille für Verdienste um die Republik Österreich, Oö. Feuerwehrverdienstkreuz 3. und 2. Stufe, 3. und 2. Stufe des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes, zahlreiche Bezirksmedaillen sowie zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen. Ich erlaube mir, im Namen der Betriebsfeuerwehr Austria Tabak, der Berufsfeuerwehr der Stadt Linz, der Feuerwehren des Bezirkes Linz-Stadt, des Abschnitts- und Bezirks-Feuerwehrkommandos sowie aller Betriebsfeuerwehren Oberösterreichs und des Oö. Landes-Feuerwehrverbandes nochmals Dir, lieber Erich, für die erbrachten Leistungen im Feuerwehrdienst und für die Allgemeinheit sehr herzlich zu danken. Die große Schar der heute anwesenden Feuerwehrkameraden zeugt von deiner Beliebtheit im Kreise der Feuerwehrfamilie. Lieber Kamerad und Freund Erich. Wir werden dir immer ein ehrendes Andenken bewahren. RUHE IN FRIEDEN!


Copyright 2017 - Feuerwehrmuseum