bartop

Feuerwehrmuseum

header

Navigation

Home

Über das Museum

Helme und
ihre Geschichten


Alte
Dokumente


Alte Geräte
und Ausrüstungen


Alte Fotos

Bemerkenswerte Brände
und Einsätze


Florian,
Florian, Florian


Orden

Jubiläumsveranstaltungen

Feuerwehr-Erfindungen

Katastrophen

Feuerwehr-Freundschaften

Kameradschaft der
Feuerwehroffiziere


Feuerwehrübungen

Feuerwehr und
Sport


Tiergeschichten

Lehrtätigkeit



Copyright 2017 - Feuerwehrmuseum

Vorweihnachtsfeier für Behinderte in Puchenau 2008

Home > Feuerwehr-Freundschaften > Feuerwehr und Behinderte > Vorweihnachtsfeier für Behinderte in Puchenau 2008

Bild: 08:

Bild: 08 10:
Bild: 08 1:
Bild: 08 2:

Sonntag, 14. Dezember 2008.

Helfen statt reden, was für ein schöner Name für einen Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Menschen mit Beeinträchtigungen Freude zu machen!

Diese Worte des Ehrengastes LH a.D. Dr. Josef Ratzenböck bedeuteten die schönste Anerkennung für Vereinsobmann Helmut Hintermeier, der sich seit vielen Jahren um die Ausrichtung von Sommerfesten und Weihnachtsfeiern für die Behinderten in Oberösterreich verdient macht.

Der Einladung zur vorweihnachtlichen Feier im Buchensaal in Puchenau waren etwa 230 Gäste aus Einrichtungen der o.ö. Lebenshilfe und aus dem Institut Hartheim gefolgt. Ein Bläserquartett der Polizeifreunde empfing sie bereits beim Eintreffen mit festlichen Klängen, sie nahmen an den von den Vereinsmitgliedern liebevoll gedeckten Tischen Platz und naschten sogleich von den köstlichen Weihnachtskeksen, während sie den weihnachtlich geschmückten Saal bewunderten. Eine Abordnung der Freiwilligen Feuerwehr Puchenau hatte bei der Gestaltung mitgeholfen und sich bereit erklärt, während der Veranstaltung die Sicherheitswache zu übernehmen. Auch ein Team des Samariterbundes Linz stand - falls nötig -zur Hilfeleistung bereit.

LH a.D. Dr. Ratzenböck und der Puchenauer Bürgermeister Wolfgang Haderer hießen die Besucher herzlich willkommen. Von der Lebenshilfe wurden neben weiteren Ehrengästen der o.ö. Präsident Ing. Franz Weiß, der Obmann von Linz Heinz Zierhofer und der Obmann von Linz-Land RR Johann Hinterecker mit kräftigem Applaus bedacht.

E-OBR Franz Czejka führte als Moderator durch das abwechslungsreiche Programm, das durch zahlreiche Höhepunkte glänzte.

Die fabelhaft schmissige Band Peanuts, die sich bereits zum 10. Mal (!) kostenlos zur Bestreitung des rhythmisch-musikalischen Programms zur Verfügung stellte, wurde denn auch frenetisch bejubelt. Sie verstand es, sowohl Behinderte wie auch ihre Betreuer von den Sitzen zu reißen, selbst zu traditionellen Weihnachtsliedern wurde selig getanzt, aus allen Gesichtern leuchtete Freude und Frohsinn.

Wunderbar gefielen auch die von Monika Pühringer und ihrer Tochter Marlene vorgetragenen stimmungsvollen Weihnachtslieder, zu Feliz Navidad wurde mit gesummt und gesungen.

Mit einer kleinen Darbietung auf der Mundharmonika berührte auch Franz Czejka die aufmerksamen Zuhörer.

Mit großer Aufregung und Staunen wurden dann die Puchenauer Perchten empfangen, die zwar mit ihren Ketten rasselten, aber überaus behutsam auf die behinderten Gäste zukamen. Es muss ein großes Erlebnis gewesen sein, den furchterregenden Gestalten so nahe zu kommen. Die Scheu war rasch verflogen, als man feststellte, wie herrlich es sich in den Pelzen der Perchten kuscheln ließ!

Und dann kam der Weihnachtsmann, prächtig gekleidet, wie man sich ihn vorstellt, gütig lächelnd und, was wohl auch zählte, spendierfreudig. Für jeden der Besucher stand ein Päckchen mit Obst, Nüssen und Süßigkeiten bereit, dazu ein Stofftier zum Andrücken.

Drei herrliche Stunden lang dauerte das Fest. Man hatte gut gegessen, getrunken, tolle Musik gehört, getanzt und sogar ein B´schoad mitbekommen. Die Gäste verabschiedeten sich fröhlich und dankbar und bereiteten damit dem Verein als Veranstalter die größte Freude.

Bild: 08 3: Bild: 08 4: Bild: 08 6:
Bild: 08 7: Bild: 08 8: Bild: 08 46:
Bild: 08 11: Bild: 08 12: Bild: 08 13:
Bild: 08 14: Bild: 08 15: Bild: 08 16:
Bild: 08 17: Bild: 08 18: Bild: 08 19:
Bild: 08 20: Bild: 08 21: Bild: 08 9:
Bild: 08 22: Bild: 08 27: Bild: 08 24:
Bild: 08 25: Bild: 08 26: Bild: 08 23:
Bild: 08 28: Bild: 08 29: Bild: 08 30:
Bild: 08 31: Bild: 08 32: Bild: 08 33:
Bild: 08 34: Bild: 08 35: Bild: 08 36:
Bild: 08 37: Bild: 08 48: Bild: 08 39:
Bild: 08 40: Bild: 08 41: Bild: 08 42:
Bild: 08 43: Bild: 08 44: Bild: 08 45: