bartop

Feuerwehrmuseum

header

Navigation

Home

Über das Museum

Helme und
ihre Geschichten


Alte
Dokumente


Alte Geräte
und Ausrüstungen


Alte Fotos

Bemerkenswerte Brände
und Einsätze


Florian,
Florian, Florian


Orden

Jubiläumsveranstaltungen

Feuerwehr-Erfindungen

Katastrophen

Feuerwehr-Freundschaften

Kameradschaft der
Feuerwehroffiziere


Feuerwehrübungen

Feuerwehr und
Sport


Tiergeschichten

Lehrtätigkeit



Copyright 2017 - Feuerwehrmuseum

KhFO beim Bundesheer in Hörsching

Home > Feuerwehr-Freundschaften > Kameradschaft höherer Feuerwehroffiziere > KhFO beim Bundesheer in Hörsching

Bild: BH13:

Bild: BH1:
Bild: BH2:
Bild: BH3:

Die 73. Tagung führte die Kameradschaft der höheren Feuerwehroffiziere am 23. Oktober 2007 zum Bundesheer, konkret in den Fliegerhorst Vogler in Hörsching.

Die Idee dazu hatte E-BR Ludwig Schiller, der sich mit dem Bundesheer, Obstlt. Leopold Mühlbachler, in Verbindung setzte. Die beiden organisierten für die KhFO eine höchst interessante Exkursion, die alle begeisterte.


Einige der 38 Tagungsteilnehmer waren mit dem privaten PKW zum Fliegerhorst gekommen, die anderen mit dem Bus der Landesfeuerwehrschule Oberösterreich. Der Einlass und die Zuweisung der Parkplätze im Militärgelände klappten reibungslos, da Schiller am Tor stand und sich damit die sonst üblichen, jedoch langwierigen Kontrollen erübrigten.


Die Begrüßung erfolgte durch den Militärkommandanten Generalmajor Mag. Kurt Raffetseder, durch den Landesfeuerwehrkommandanten LBD Johann Huber sowie durch den Vorsitzenden der KhFO E-OBR Anton Wolfram, der sich im Namen der Kameradschaft herzlich für die Einladung bedankte.


Es wurde der KhFO gestattet, die Räume des Bundesheeres auch für ein Fortbildungsprogramm zu nutzen, das nicht im Zusammenhang mit dem Bundesheer stand. E-BFR Dr. Alfred Zeilmayr, seit Kurzem selbst Mitglied der KhFO, referierte über die Geschichte und Entwicklung der Tanklöschfahrzeuge in Oberösterreich. Der renommierte Feuerwehrhistoriker überzeugte mit einem packenden Vortrag und vermittelte zu diesem ureigenen Feuerwehrthema interessante Fakten, die nicht jedem geläufig waren.


Dass beim Bundesheer gut gekocht wird, davon konnten sich die Kameraden mittags im Offizierskasino überzeugen. Das dreigängige Menü schmeckte vortrefflich und machte fit für die weiteren Unternehmungen am Nachmittag.


Zunächst brachte der Informationsoffizier Oberst Alexander Barthou einen interessanten Ausblick auf die geplanten Reformen: Das neue Bundesheer 2010 soll mit neuen Aufgaben ausgestattet werden, es wird damit in der Öffentlichkeit ein anderes, moderneres Erscheinungsbild erhalten.


Über das Bundesheer im Katastropheneinsatz berichtete Obstlt. Leopold Mühlbacher, auch seine Ausführungen waren höchst informativ.


Eindeutig den Höhepunkt dieser Exkursion stellte die Besichtigung des Fliegerregimentes 3 dar. Dort konnten die Kameraden nicht nur die bestens ausgerüstete Flughafenfeuerwehr bestaunen. Beim Anblick des riesigen Transportfliegers Herkules wurde man sich der Dimensionen bewusst, die es ermöglichen, selbst schwere Löschfahrzeuge zu befördern.


Den Abschluss machte man wieder im Offizierskasino bei einem gemütlichen Beisammensein, bei dem natürlich über all das Erlebte und Gesehene heftig diskutiert wurde. Auf die unzähligen Fragen der interessierten Feuerwehrkameraden gingen die Offiziere des Bundesheeres ausführlich ein, das Wissen um das Bundesheer, seine Ausstattung und Organisation, wurde somit erheblich erweitert.


Es sind nicht zuletzt die großartigen Informationsveranstaltungen, die die Zugehörigkeit zur KhFO so erstrebenswert machen!
Bild: BH4: Bild: BH5: Bild:_ BH6:
Bild:BH7: Bild: BH8: Bild: BH9:
Bild: BH10: Bild: BH11: Bild: BH12:
Bild: BH14: Bild: BH15: BH 16:
Bild: BH17: Bild: BH18: Bild: BH19:
Bild: BH20: Bild: BH21: Bild: BH22:
Bild: BH23: Bild: BH24: Bild: BH25:
Bild: BH26: Bild: BH27: Bild: BH28:
Bild: BH29: Bild: BH30: Bild: BH31:
Bild: BH32: Bild: BH34: Bild: BH33: